ECOMRC - E-Commerce Plentymarkets Partneragentur
plenty video 1
SUA21-2475
Zitat Michael Fischer, Geschäftsführer JOSEF SEIBEL Schuhfabrik
Zitat Michael Fischer
Animierter Startseitenbanner XXL
Schuhkonfigurator
Kategorieansicht
Schuh-Konfigurator: Farbauswahl
Stylischer Storefinder
Produktseite mit Größenberatung
zitat michael2

Agiles Projektmanagement

Rund um einen wöchentlichen Jour Fixe geht es unaufhaltsam mal in großen und mal in kleinen Schritten kontinuierlich und interdisziplinär voran.

Technische Eckpfeiler sind dabei:

  • Plentymarkets als allumfassendes E-Commerce-ERP zur Prozessautomation und um das Omnichannel-Konzept: Marktplätze + Onlineshop + POS (Kasse) mit Leben zu füllen.
  • Das Produktinformationsmanagementsystem (PIM) Contentserv als starker Muskel bei der Artikeldatenpflege.
  • Alle einschlägigen Marktplätze.
  • Die spannende KI-basierte Software von AXsemantics zur Textgenerierung.
  • Tradebyte und Heyconnect für die ganz besonderen Marktplätze.
  • Marketing-Automation von treaction.

Shop-Relaunch 2021


  • Projektleitung incl. Projektmanagement und Koordination.
  • Shopsystem plentymarkets Ceres 5.
  • Besonderheiten: Schuh-Konfigurator, Schuh-Selektor, Mehrsprachigkeit, Storefinder, Produktbewertungen.
  • Shop Usability Award 2021.

Karlsberg Brauerei & vendis-Liefert.de


  • Beratung und Support zu plentymarkets als Middleware.
  • Systemeinrichtung
  • Vor-Ort-Schulungen und  virtuelle Jour Fixe.
  • Google Data Studio Dashboard

koekind.com

  • Beratung "Markenaufbau durch E-Commerce".
  • Systemeinrichtung plentymarkets (Parcel.One).
  • Multichannel-Konzeption und Umsetzung: Zalando, Amazon-Europe, Mirapodo, Ebay, IMN - Interantional Marketplace Network (Cdiscount, eMag, ePrice, Kaufland.de). 
  • Ceres-Webshop 
  • Contentmanagement: Erstellung und Optimierung.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO).
  • Google Dashboard.

derschuhhaendler.de

  • Beratung und Support
  • Marktpaltz-Integrationen
  • Systemeinrichung

sisto-aseptic.com

  • Google Data Studio Dashboard
  • SEO-Audit mit SWOT-Analyse

ferienhaus-bollendorf.com

fff2
fff
fff1
  • Erstellung Homepage.
  • Automatisierung aller Prozesse (Mail, Reinigung, Schlüsselübergabe).
  • Multichannel-Konzept für ein Ferienhaus via Ferienwohnung Software Smoobu: Booking + airbnb + fewo-direkt.de + eifel.info/ felsenland-suedeifel.de + diverse (a-hotel.com/ bedandbreakfast.eu)
  • Zertifizierung ServiceQualität Deutschland

Bioschokolade.de

  • Prozessanpassungen

Romika Online Shop

Leitung Tagesgeschäft/ Kundenservice

  • Einführung ServiceQualität Deutschland, Identifikation und Beseitigung von Servicelücken
  • Prozessoptimierung: Einführung von plentymarkets als Versandprozess im Zentrallager.


E-Commerce-System-Infrastrukur

  • Auswahl und Umsetzung
  • B2C-Webshop auf Basis von Shopware und Magento
  • B2B-Projekt: Digitaler Katalog
  • Technische Begleitung des Online-Marketings:
    • Zusammenarbeit mit SEM-Agenturen
    • Zusammenlegung von Markenseite und Webshop


Warendisposition

  • Sortimentszusammenstellung
  • Vor-, Stock- und Nachorder
  • Umsetzung der Preispoltik

Shoe City Trier, Onlineshop

Größtes Schuhgeschäft in der Schuhstadt Trier mit eigenem Online-Shop und Schuhe24-Anbindung:

  • Magento-Webshop + stationäre Prohandel-Kasse
  • QR-Codes im Schaufenster
  • Schuhe24-Anbindung

Schuhhandel-Digital.de

B2B-Content-Marketing-Projekt:

"Digitale Schuhgeschäfte zwischen Cross-Channel-Hausaufgaben und neuen Geschäftsmodellen" - war ein Zukunftsworkshop für Schuhfachhändler in Form von Wintergartengesprächen mit unterschiedlichen virtuellen Gästen, bei denen Themen rund um digitale Geschäfte und die Verflechtung von stationärem und digitalem Handel erklärt, beleuchtet, hinterfragt und mit Experten diskutiert wurden.

 

  • Wordpress-Seite
  • Mailchimp Email-Marketing Funnel
  • Facebook-Seite und Facebook Werbung
  • 2 Print-Broschüren
    • "Online-Marketing für Schuhfachhändler. Eine Einführung in 9 Modulen"
    • "Digitale Geschäfte. Schuheinzelhandel zwischen Cross-Channel-Hausaufgaben und neuen Geschäftsmodellen"
  • Fachvorträge auf Messen und Interviews in der Fachpresse.

Fly London Webshop, Germany 

Monolable-Webshop:

Getreu der Maxime der internationalen Streetfashion Marke Fly London: “Ever changing, Ever developing” +“Always progressive, Never conventional” wurde ein Onlineshop mit hohem Design-Anspruch umgesetzt.


Als Shopsystem wurde anfangs Magento, dann shopware und schließlich plentymarkets (Callisto) verwendet.


Multichannel-Strategie wurde national und international umgesetzt auf:

  • allen europäischen Marktplätzen von amazon + Amazon.ca und Amazon.com
  • allen weltweiten eBay-Marktplätzen
  • Mirapodo
  • Otto (Integrations - und Kooperationsmodel)
  • Zalando
  • RIP: Yatego, Rakuten, Real, MeinPaket.de/ Allyouneed, Groupon


Interantionalisierung: 

  • Zweisprachiger Webshop in Deutsch und Englisch und den Währungen Euro, Dollar und Britisches Pfund
  • Internationale Retourenabwicklung mit Salesupply.


online Marketing:
Facebook/ Instagram + SEO + google adwords.


APP: Mobile Optimierung durch Shopgate. 

softinos Webshop, Germany 

screenshot softions 2
screenshot softions

Monolable-Webshop:

Die Marke softinos wurde 2007 gegründet und zählte damals schon zu den "digital natives" der Schuhbranche.


Schnell zählten Amazon und Zalando nicht nur zu den ersten B2B-Kunden, sondern auch zu den ersten Marktplatzpartnern.


Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Contentmarketing waren die zentralen Ansätze, um das Bequemschuh/Slow Fashion-Konzept bekannt zu machen.Das Contentmarketing umfasst die Konzeption eines Reiseblogs "Schuhe zum Reisen" und die Distribution der Inhalte via Newsletter und Facebook.


Um mit Schuhfachhändlern besser kooperieren zu können, wurde ein Händlershop-Konzept entwickelt und getestet. Von Anfang an war ein B2B-Onlineshop zur Nachorder, sowie ein Storefinder wesentlicher Bestandteil des B2B-Servicekonzeptes.



B2B Video Order-Format

Während unserer Zeit bei sunny seasons S.A. versuchten wir konsequent die klassischen Vertriebswege im Schuhfachhandel zu digitalisieren.


Gemeinsam mit unserem Partner, der virtuellen Schuhmesse "We Want Shoes" entwickelten wir die Idee eine B2B-Videoformates für Schuheinzelhändler.


In vier Minuten sollte die Geschichte der Marke, sowie Detailwissen in Form von Interviews vermittelt werden.

Ziel war es, den Vertriebsprozess orts- und personen- und zeitunabhängig, sowie schneller, stressfreier, kurzweiliger und umfassender zu gestalten.

Felsenland-Suedeifel.de, Eifel

Sein erstes Projekt vergisst man nie und genau so war es bei der touristischen Internetseite für die schönste Subregion der Eifel, dem Felsenland Südeifel.


Im Rahmen eines europäischen Förderprogramms wurde die Tourismusregion umbenannt, inhaltlich neu positioniert und bekam eine neue chice Webpräsenz mit Webshop für Literatur und Souveniers, eigenem Redaktionssystem für personalisierte Mitarbeiter-Tipps, einer dynamischen Datenbank für Sehenswürdigkeiten und einer zielgruppen-orientierten Navigation.


Ohne dieses Projekt wären wir nie im E-Commerce gelandet.